Kardiologie Singen

Bitte drehen Sie Ihr mobiles Endgerät.

zur Sprechstunde
x

Sprechstunden

Montag, Dienstag, Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)

Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)

Freitag
8.00 - 14.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)

Bei Abrechnungsfragen können Sie uns gerne hier kontaktieren.

So erreichen Sie uns

Kardiologische und angiologische Gemeinschaftspraxis Herzkatheterlabor

Priv.-Doz. Dr. med. Michael Merten
Dr. med. Peter Schlegelmilch
Scheffelstr. 17
78224 Singen

Telefon: 07731-87600
Telefax: 07731-876022
E-Mail: info@kardiologie-singen.de

Der schnellste Weg zu Ihrem Rezept

ANFRAGE HIER

Herzinsuffizienzambulanz

Herzinsuffizienzambulanz

Herzinsuffizienz

Patienten mit einer eingeschränkten körperlichen Belastbarkeit leiden oft an einer Herzschwäche. Das Erkrankungsbild ist vielgestaltig, Beschwerden können sich auf vorschnelle Erschöpfung bei bis dahin gut tolerierten Belastungen beschränken, im Extremfall jedoch jegliche körperliche Belastung unmöglich machen. Im Tagesverlauf zunehmende Flüssigkeitseinlagerungen im Bereich der Knöchel, welche sich in der Nacht zurückbilden, zeigen eine bereits relevante Herzschwäche an. Schwere Formen der Herzschwäche führen zu einer ausgeprägten Übersterblichkeit und häufigen Hospitalisationen. Nach ausführlicher Differenzierung der Ursachen der Herzschwäche (Erkrankungen des Herzmuskels, Durchblutungsstörungen des Herzens, Herzklappenerkrankungen, Herzrhythmusstörungen) erstellen wir einen strukturierten Behandlungsplan, welcher die medikamentöse Therapie und weitere Formen der nichtmedikamentösen Therapie wie Konditionierung, Optimierung der Behandlung von Begleiterkrankungen, Optimierung von Risikofaktoren bis zum gezielten Einsatz von Kreislaufunterstützungssystemen in den schwersten Fällen der Herzinsuffizienz umfasst.
Wir unterrichten unsere Patienten im richtigen Umgang mit der Erkrankung. Patienten mit Resynchronisationsgeräten (Resync-Defi) und Defibrillatoren kommen im Wechsel in unsere Herzschrittmacherambulanz und die Herzinsuffizienzambulanz. Patienten nach Herztransplantation und Träger von Kreislaufassist-Systemen werden in enger Zusammenarbeit mit der Transplantationsambulanz der Universitätskliniken betreut.

Weitere Informationen zum Erkrankungsbild sowie zu Behandlungsmöglichkeiten finden Sie hier: www.herzstiftung.de/herzschwaeche-therapie.html

Beachten Sie demnächst auch unsere Merkblätter zu wichtigen Verhaltenshinweisen bei Herzmuskelschwäche

Medizin sollte erstens dem Patienten nicht schaden, und zweitens – mit Bedacht eingesetzt – ihm den größtmöglichen Nutzen bringen. Um in diesem Sinne die individuell besten Entscheidungen für meine Patienten treffen zu können, helfen mir neben meiner langjährigen, internationalen Berufserfahrung meine wissenschaftliche Ausbildung sowie meine langjährige Erfahrung als Intensivmediziner.

Priv. Doz. Dr. Michael Merten

Priv. Doz. Dr. Michael Merten

Arztzuweisungen

Sie haben Fragen oder möchten einen Sprechstundentermin vereinbaren?

Beratungstermin

Vorname*

Nachname*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Name der Versicherung*

Ihr Idealtermin

Teilnehmer am Disease Management Programm (DMP KK)

Teilnehmer am Hausarzt- und Facharztprogramm der AOK, TKK oder einer anderen Krankenkasse

Ihre Nachricht

Kontaktdaten

Kardiologische und angiologische Gemeinschaftspraxis
Herzkatheterlabor

Schrittmacherambulanz
Herzrhythmusambulanz
Herzinsuffizienzambulanz
Priv. Doz. Dr. Michael Merten &
Dr. Peter Schlegelmilch
Scheffelstraße 17
78224 Singen
Tel.: +49 7731 87600
Fax: +49 7731 876022
E-Mail: info@kardiologie-singen.de

Sprechstundenzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)
Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)
Bei Abrechnungsfragen können Sie uns gerne hier kontaktieren.